Minnedienst mit Boldewyn und Spießer

Erster Blogeintrag:

So wahr ich Ritter Theobald hei√üe: ich bin nicht nur im Kampfe der k√ľhnste Recke weit und breit, ich verstehe es auch, der Damenwelt die unvergesslichsten Erlebnisse zu bereiten! Auch Ihr k√∂nntet bald schon mit Eurer oder Eurem Liebsten ganz besondere Stunden auf und rund um die Burg Colmberg bei einer Wanderung mit Eseln oder einem ganz besonderen Picknick erleben. Passt also gut auf!

Eselspaziergang mit Schön Else

Seitdem sie mir auf dem letzten Ritterturnier auf der Burg Colmberg gn√§dig mit ihrem Seident√ľchlein zugewinkt hatte und mich dabei anmutig angel√§chelt hat, stand ich im ergebenen Minnedienst des sch√∂nen Edelfr√§uleins Else. Nun stand mir der Sinne nach nichts mehr anderem, als m√∂glichst viel Zeit mir ihr zu verbringen und sie genauer kennenzulernen. Sch√∂n Else ist eine feinsinnige und kluge Genie√üerin, sie liebt die Natur und ihre Gesch√∂pfe. Daher reifte in mir der Plan, sie auf einen ganz besonderen Spaziergang zu entf√ľhren ‚Äď weil sie meinem rauen Charme nicht widerstehen konnte, willigte meine Liebste ein.

Begleitet werden sollten wir auf unserem Spaziergang von zwei treuen Eseln, die Ausr√ľstung und Proviant trugen. Im √úbrigen wird der Esel in Fabeln auch Boldewyn genannt. Dieser Name steht f√ľr Eigensinnigkeit und St√∂rrigkeit, dabei haben Esel viele positive Eigenschaften: sie sind klug, kennen keine Angst und sind daher geeignet, um andere Tiere wie Schafe vor Raubtieren zu besch√ľtzen. Au√üerdem werden sie als Last- oder Zugtiere gebraucht. Damit der Spaziergang mit den Eseln Else gerecht wurde, musste auch der Wegpfad geeignet sein. Da meine Liebste tugendhaft und gl√§ubig ist, entschloss ich mich, mit ihr einen alten Wallfahrtsweg zu begehen und unter anderem die Ulrichskapelle und die Herrgottskirche zu besuchen. Bereits nach diesem Tage war mir Else schon hoffnungslos verfallen. Doch ich w√§re nicht Theobald, der bloggende Ritter, wenn ich nicht noch ein weiteres Erlebnis in petto gehabt h√§tte, das Elses Geschmack genau treffen w√ľrde.

Romantik-Picknick auf dem Hochsitz

F√ľr unser n√§chstes T√™te-√†-T√™te zu Hause auf der Burg Colmberg hatte ich eine √úberraschung vorbereitet: Von meinem Hofhandwerker lie√ü ich einen speziellen, romantischen Hochsitz f√ľr das Damwildgehege der Burg anfertigen. Der Burgk√ľchenchef hatte au√üerdem einen Picknickkorb mit erlesensten Speisen und Getr√§nken vorbereitet. Zusammen mit Else habe ich diese auf dem Hochsitz genossen, umgeben von der Natur und den anmutigen Hirschen. Sogar den ein oder anderen Spie√üer konnten meine Liebste und ich beobachten ‚Äď das sind junge m√§nnliche Hirsche, deren Geweihe noch keine Ver√§stelungen aufweisen. Wenn ich ein Hirsch w√§re, dann w√§re ich nat√ľrlich ein stolzer 14-Ender.

Beim Picknick auf dem Hochsitz mit Else habe ich aber meine feinf√ľhlige Art als edler Ritter gezeigt. Im Picknickkorb lie√ü ich deswegen ein Spiel verstecken, das sogar meine gebildete und weltgewandte Else beeindruckte. Wir stellten uns gegenseitig viele Fragen, reflektierten gemeinsame Erlebnisse und teilten Tr√§ume und Pl√§ne f√ľr die Zukunft ‚Äď au√üerdem gab es sogar die Gelegenheit, einen Einblick in die Beziehungen echter anderer Paare zu erhaschen und deren Geschichten zu lauschen‚Ķ Else hat es geliebt und ihr Edeldamen und -herren jeden Alters werdet es ihr sicherlich gleichtun!

Wenn Ihr also auch Natur- und Tierliebhaber, Genie√üer und Romantiker zugleich seid, fragt jetzt ganz einfach Euer Wunschdatum f√ľr die Eselwanderung oder das Picknick auf dem Hochsitz an: